Dr. Harald Baumann | Erlanger Str. 35 | 95444 Bayreuth | Tel. 0921 – 511 074 | info@praxis-baumann.de

aktueller Notdienst : 116 117

Dr. Harald Baumann

Dr. Harald Baumann

Für Natürlichkeit und einen ganzheitlich gesunden Organismus

Als Naturheilkunde-Zahnarzt sieht Dr. Harald Baumann den Menschen immer als Ganzes. Deshalb behandelt er nicht einfach ein einzelnes Symptom, sondern forscht vor allem nach den Ursachen der Beschwerden. Dafür nimmt sich Dr. Baumann viel Zeit. Das Gespräch mit dem Patienten, die sorgfältige Diagnose und die ausführliche Beratung zu den verschiedenen Behandlungsmethoden stehen im Mittelpunkt.

„Man soll vor allem Mensch sein, und dann erst Arzt.“
Voltaire

* 1963

1982: Abitur

1983 bis 1988: Studium der Zahnmedizin an der Friedrich Alexander Universität Erlangen

1989 bis 1992: Assistenzzahnarzt bei Dr. Armin Friedmann in Bayreuth

1992: Promotion zum Thema „Die aktive Autoimmungastritis ohne totale Atrophie des Drüsenkörpers“, an dem Institut für Pathologie im Klinikum Bayreuth unter dem damaligen Leiter Prof. Dr. Stolte

1992: Eröffnung der eigenen Zahnarztpraxis

1995: Akupunkturdiplom an der Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikolomedizin (DAA)

1995 bis 1998: Zusatzausbildung Homöopathie beim Ärztetag für „Medizin ohne Nebenwirkungen mit zusätzlicher spezieller Homöopathie für Zahnärzte“

seit 2000: implantologisch tätig

seit Oktober 2013: Endodontie Curriculum bei der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und Traumatologie (DGET) |
Regelmäßige Fortbildung in Endodontie | Ästhetische Zahnmedizin: Schwerpunkt Implantologie

- Naturheilkundliche Zahnmedizin

– Ästhetische Zahnmedizin

– Implantologie

– Parodontologie

Für Natürlichkeit und einen ganzheitlich gesunden Organismus

Harald Baumann legt viel Wert auf eine vertrauensvolle Arzt-Patient-Beziehung und sorgt für eine freundschaftlich-persönliche Atmosphäre. Das Vertrauen des Patienten in den Arzt und die Behandlung bilden die Basis für einen nachhaltigen Erfolg der zahnärztlichen Maßnahmen.

Zur Philosophie des Naturheilkunde-Zahnarztes gehört auch, dass er um den Erhalt jedes einzelnen Zahnes kämpft. Nur im äußersten Notfall wird ein kranker oder toter Zahn gezogen. Durch seine Spezialisierung und permanente Fortbildung im Bereich der Endodontie ist es ihm möglich, hochprofessionelle Zahnwurzelbehandlungen durchzuführen und Zähne zu retten, die andere Zahnärzte vielleicht schon aufgegeben hätten.