Dr. Harald Baumann | Erlanger Str. 35 | 95444 Bayreuth | Tel. 0921 – 511 074 | info@praxis-baumann.de

aktueller Notdienst : 116 117

Parodontologie

Parodontologie

parodontologie_bayreuth_baumann

Wir empfehlen die regelmäßige Kontrolle von Zähnen und Zahnfleisch. So können gerade im Bereich der Parodontologie frühzeitig Schädigungen entdeckt werden. Bei rechtzeitiger Diagnose der Parodontitis, der bakteriellen Entzündung des Zahnhalteapparats, können wir schnell behandeln und die Erkrankung erfolgreich therapieren.

Entstehung von Parodontose

In der Prophylaxe einer Parodontose spielt die richtige Mundhygiene eine entscheidende Rolle. Denn bakterielle Plaque bzw. Zahnbelag und Zahnstein sind die Hauptursachen für die Entzündung. Dabei raten wir folgenden Risikogruppen unbedingt regelmäßig die Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis in Anspruch zu nehmen: Raucher, Diabetiker, Schwangere, Menschen mit Mundatmung und Zähne-Knirscher. Neben mangelnder Mundhygiene begünstigen auch eine unausgewogene, vitaminlose Ernährung oder eine genetische Veranlagung die Entstehung der Parodontose.

Parodontose: Behandlungsablauf

Bei der Behandlung einer diagnostizierten Parodontose beseitigen wir die Entzündung von Zahnfleisch und Zahnhalteapparat und entfernen Zahnbelag und Zahnstein. Zuerst führen wir die professionelle Reinigung durch, bei der wir alle harten und weichen Beläge oberhalb des Zahnfleischrands entfernen. Je nach Bedarf behandeln wir entzündete und kariöse Stellen im Mundraum, um alle Bakterienherde zu entfernen. Die Hygienemaßnahmen müssen in den meisten Fällen wiederholt werden, um einen Therapieerfolg zu garantieren.

Prophylaxe durch Mundhygiene

Auch nach erfolgreicher Behandlung kann es zu einem erneuten Auftreten der Parodontose kommen, wenn z. B. die Mundhygiene vernachlässigt wird. Für die Prophylaxe zeigen wir Ihnen, wie Sie zu Hause Ihre Zähne und Zahnzwischenräume am besten reinigen und pflegen können.

Unsere Tipps zur Vorbeugung von Parodontose:

- Putzen Sie mit einer elektrischen Zahnbürste.
– Reinigen Sie auch die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürsten.
– Entfernen Sie regelmäßig Beläge auf der Zunge.
– Nehmen Sie die regelmäßige Kontrolle wahr.
– Nehmen Sie die professionelle Zahnreinigung alle 3 bis 6 Monate in Anspruch.